News

Ubiquitous Language – eine Sprache für alle

«Das Konzept der 'Ubiquitous Language' ist ein Grundpfeiler des Domain Driven Design.

In einem Projekt gibt es viele Beteiligte: Stakeholders, Businessanalysten, Ingenieure, Entwickler, Architekten, Fachpersonen des Businessbereichs etc. All diese Beteiligten haben ihre eigene Fachsprache, die zum Teil überschneidend oder sogar disjunkt ist. Mit 'ubiquitous language' bezeichnet man das Bestreben, eine gemeinsame Sprache zu definieren, in der ein allgemein gültiges Vokabular festgelegt wird, das ein besseres Verständnis aller Beteiligter anstrebt. So sollen Missverständnisse vermieden werden, damit Ideen, Requirements oder Konzepte korrekt implementiert werden können.»

Ivan Magrini, Senior Software Entwickler, INTEGRATE Informatik AG